Leistungsschwerpunkt Chirotherapie

Bewegungsapparat, Nervensystem und innere Organe

Die Chirotherapie gehört zusammen mit der Osteopathie zu den so genannten manuellen Therapien, sie erkennt und behandelt Funktionsstörungen des Bewegungsapparats, dem Nervensystem und den inneren Organen.

Das Skelett- und Muskelsystem ist ein zentraler Bestandteil des Körpers und beeinflusst alle weiteren Regelkreise. Grundlage der chirotherapeutischen Behandlung ist die Annahme von reversiblen Beweglichkeitstörungen in Gelenken und der zugehörigen Reflexbahnen. Hinter Gelenkbeschwerden oder -blockaden stecken verhärtete und verspannte Muskeln, diese machen Gelenke unbeweglich. Das führt zu Nervenreizungen, die wiederum die Muskelspannung erhöhen und in die Umgebung ausstrahlen.

Durch gezielte Handgriffe können Beschwerden an der Wirbelsäule und an Gliedmaßen gelindert oder beseitigt werden. In der manuellen Medizin werden nicht nur mechanische Fehlfunktion wiederhergestellt, sondern auch die Ursache und deren vielfältige Auswirkungen behoben.

Diese Behandlungstechniken sind ärztliche Maßnahmen, die immer nur nach einer gründlichen Untersuchung und Aufklärung erfolgen.

Folgende Symptome können auf Gelenkbeschwerden hindeuten:

  • Rückenschmerzen und Ischiasbeschwerden
  • "Hexenschuss"
  • Nacken- und Schulterbeschwerden mit Kopfschmerzen
  • Missempfindungen in den Armen
  • Schmerzen im Brustbereich mit Störungen der Atemfunktion
  • Knie- und Hüftschmerzen
  • Tennisarm
  • Tinnitus (chronische Ohrgeräusche)
  • Schwindelgefühle


PDF-Download:

Aufklärungsbestätigung und Einverständniserklärung zu Behandlungsmaßnahmen
aufklaerung_chirotherapie_down_55.pdf (70.71KB)
Aufklärungsbestätigung und Einverständniserklärung zu Behandlungsmaßnahmen
aufklaerung_chirotherapie_down_55.pdf (70.71KB)
Allgemeinmedizinische Gemeinschaftspraxis
Dr. med. Stephan Uhlmann   •   Dr. med. Wolf-Andreas Werth   •   Dr. med. Marie Luise Zimmermann