In eigener Sache...

Praxisurlaub 2018 und Sprechstundenorganisation

Um alle Missverständnisse und evtl. Unklarheiten von Anfang an zu vermeiden und zur Vermeidung solch „netter Nachrichten“ an unserer Eingangstür, sei erwähnt, dass im Jahr 2018 an nur 15 Werktagen die Praxis geschlossen sein wird. An weiteren 6 halben Tagen findet ebenfalls keine Sprechstunde statt, die Praxis ist aber besetzt, um anfallende administrative Arbeiten (Patientenverwaltung, Reha-Anträge, Anfragen von Kassen und Ämtern, Rentenbegehren, Gutachten, Anträge auf Schwerbehinderungen, Atteste für Patienten etc.) abzuarbeiten.

Zusätzlich werden wir uns den Luxus erlauben, so wie viele Arbeitgeber und -nehmer auch, zwei Brückentage zu nehmen. Die medizinische Versorgung ist jederzeit sichergestellt. Die Praxen in der Gemeinde Weilerswist vertreten sich immer gegenseitig und kollegial.

Ein Wort zu unserer Erreichbarkeit:

Vormittags beschäftigen wir zwei Mitarbeiterinnen ausschließlich in der Telefonzentrale. Die Praxis verfügt über 5 Telefonleitungen und einen parallel geschalteten Anrufbeantworter für Rezept- und Überweisungswünsche. Sollten wir nicht erreichbar sein, so ist die einzig dem immensen Arbeits- und Telefonaufkommen geschuldet.

Zusätzlich versorgt Frau Dr. med. Zimmermann halbtags die Akutsprechstunden. In der Praxis besteht eine freie Arztwahl. Sollte jedoch momentan der Arzt der Wahl nicht verfügbar sein, so bieten wir den Patienten an, Ihre akuten Beschwerden von einem anderen Arzt behandeln zu lassen.

Mit der Bitte um Verständnis für unsere Arbeitsstrukturen und Arbeitsabläufe, wir versuchen tägl. das Machbare möglich zu machen, aber unser Tag hat meist auch nicht mehr als 24 Stunden.
 

Allgemeinmedizinische Gemeinschaftspraxis
Dr. med. Stephan Uhlmann   •   Dr. med. Wolf-Andreas Werth   •   Dr. med. Marie Luise Zimmermann